Die Pfarre Kematen/Gleiß


Die Geschichte der Pfarre
Die Pfarre Kematen Gleiß besteht seit 1932. Sie wurde aus Teilen der Pfarren Aschbach, Allhartsberg, Biberbach und Sonntagberg gebildet. Als durch die Errichtung der Fabriken in Kematen und Bruckbach die Bevölkerung rasch zunahm, dachte man an die Gründung eines Klosters in Gleiß. 

1895 kamen die ersten Schwestern nach Gleiß
1897 begann man mit regelmäßigen Gottesdiensten in der kleinen Kapelle, die 1840 neben der Burgruine anstelle der alten Burgkapelle errichtet worden war. Noch im selben Jahr übersiedelt ein Priester von Sonntagberg ständig nach Gleiß 
1904/05 wurde neben dem bereits errichteten Kloster und Schulgebäude in Gleiß die Kirche errichtet und 1905 dem Herzen Jesu geweiht. 
1927 begann man im Kindergarten bei der Fabrik, der auch von Schwestern betreut wurde, regelmäßig Sonntagsgottesdienste zu feiern. 
1928 wurde mit dem Bau einer „Notkirche“ in Kematen begonnen, die 
1929 eingeweiht und unter den Schutz der Hl. Familie gestellt wurde. 
1932 wurde dann endlich die Pfarre Kematen-Gleiß offiziell errichtet. 
Zwischen 1949 und 1958 wurden dann zu Kirche in Kematen die Vorhalle, der Turm, die Marienkapell und ein größerer Altarraum dazugebaut 
1965 übersiedelten die Priester von Gleiß in den neuerbauten Pfarrhof nach Kematen-Gleiß.

Nach einigen Renovierungsarbeiten wurden ab ca. Mitte der Neunziger Jahre weitere Umgestaltungen an der Pfarrkirche Kematen in Angriff genommen: So erhielt die Kirche neue künstlerisch gestaltete Kirchenfenster und eine neue Orgel.

Im Frühsommer 2004 wurde nun der gesamte Altarraum von der Künstlerin Mag. Carla Kamenik umgestaltet.

Unter großer Teilnahme der Kematner Gläubigen weihte am Sonntag, den 5. September Abt Berthold den künstlerisch neu gestalteten Altarraum der Pfarrkirche Kematen.
Der von Frau Mag. Carla Kamenik geplante Altarraum ist mit seinen neuen Kunstwerken aus Schmelzglas besonders hell, farbenfroh und einladend gestaltet worden. Das zentrale Bild im Altarraum stellt die „Heilige Familie“ dar, das Kunstwerk an der linken Altarseite könnte mit „Menschwerdung“ betitelt werden. Die 4 Tafeln auf der rechten Seite stellen die Symbolik der 4 Evangelisten aus den ersten 4 Büchern des Neuen Testamentes dar.

Die Pfarre Kematen-Gleiß besteht seit 1932 und sie ist eine Pfarre des Stiftes Seitenstetten. Sie hat Anteil an drei Gemeinden: Kematen, Sonntagberg und Biberbach. Zur Pfarre gehören ca. 4000 Katholiken. Im Pfarregebiet gibt es 2 Kirchen: Die Pfarrkirche in Kematen und die Klosterkirche in Gleiß.
Gottesdienst: 
in der Parrkirche Kematen 
Samstag 18:30 Uhr
Sonntag 09:30 Uhr

Gottesdienst: 
in der Klosterkirche Gleiß 
Sonntag 08:00 u. 18:30 

Amtsstunden: 
Montag, Mittwoch und Freitag 08:00 bis 11:00 Uhr
Tel.: 07448/2344 

Die Pfarre wird geleitet von Pfarrer P. Gerhard Ellinger OSB. Ihm zur Seite steht Pastoralassistent Mag. Andreas Geiger. In der Pfarrkanzlei arbeitet Petra Ortner.


Wichtige Gruppen der Pfarre

Frauenrunde: Trifft sich ca. einmal im Monat zu einer besinnlichen Runde oder zu verschiedenen Aktivitäten wie Erntesträußchen, Adventkranz und Palmbuschen binden, Missionskerzen verzieren und Pfarrcafe und Naschmarkt organisieren. Einmal im Jahr wird eine gemeinsame Frauenwallfahrt durchgeführt.

Jugendgruppe: Trifft sich ca. alle 2-3 Wochen im Jugendraum in Gleiß, verschiedene Aktivitäten wie Jugendmessen, Jugendkreuzweg, Verkauf von fair gehandelten Produkten zugunsten von Projekten in den armen Ländern des Südens. Im Sommer wurde in den letzten Jahren ein Frühschoppen im Klostergarten veranstaltet. Dazu noch einiges was die Gemeinschaft untereinander fördert wie Jugendausflug, Kegeln oder Klettern. 

Kindermesskreis:  Ca. alle ein bis zwei Monate wird eine Kindermesse gefeiert, die sehr liebevoll vorbereitet wird. Zumeist wird mit verschiedenen Symbolen, Rollenspielen oder Bildern die Bibelstelle des Tages den Kindern zugänglich gemacht. Unverzichtbar ist dazu natürlich die schwungvolle musikalische Gestaltung durch die Musikgruppe unter der Leitung von Frau Kromoser Susanne.

Chorgemeinschaft Kematen-Gleiß: Unter der Leitung von Mag. Johannes Wadsak gestaltet der Chor immer wieder festliche Gottesdienste mit Musik aus sehr vielfältigen Stilrichtungen.

Pfadfinder: In der Pfarre Kematen-Gleiß existiert eine sehr große und aktive Pfadfindergruppe. Sämtliche Altersgruppen von 5 – 20 Jahren sind in den diversen Gruppen aktiv. Wichtigstes Projekt ist derzeit sicher der Bau des neuen Pfadfinderheimes in Gleiß, das im Herbst 2004 eröffnet wurde.

Ministranten: In beiden Kirchen sind jeweils ca. 30 Kinder und Jugendliche als Ministranten aktiv. Neben dem Dienst bei den Gottesdiensten sind die Ministranten auch als Sternsinger und zum Ratschen unterwegs. Ca. einmal im Monat findet eine Ministrantenstunde statt. Einmal im Jahr gibt es einen gemeinsamen Ministrantenausflug.

Firmteam: Ein Team aus 6 FirmhelferInnen ist hauptverantwortlich für die Planung und Durchführung der Firmvorbereitung. Jedes Jahr bereiten sich ca. 30 Firmkandidaten  auf das Sakrament der Firmung vor. Dabei können die Firmlinge aus verschiedenen Workshops zwei Angebote auswählen, bei denen sie dann teilnehmen. Dazu kommt der Info-Abend für Eltern und Firmlinge, der Abschlussgottesdienst und als  Höhepunkt das gemeinsame Firmwochenende im Jugendhaus Schacherhof.

Spielgruppe:  Jeden zweiten Mittwoch sind Eltern und Goßeltern mit Kleinkindern zur Spielgruppe im Pfarrsaal eingeladen. Neben Spielen, Basteln und Liedersingen bleibt auch genügend Zeit für Austausch bei Kaffee und Kuchen.

Seniorenrunde:  Jeden letzten Freitag im Monat trifft sich die Seniorenrunde am Nachmittag im Pfarrsaal. Zumeist ist jemand eingeladen, der zu einem Thema einen Impuls gibt oder einen Vortrag hält. Natürlich kommt auch das Gespräch bei Kaffee und Kuchen nicht zu kurz.

Krankenkommunion/Besuchsdienst im Krankenhaus:  Menschen, denen es aufgrund von Krankheit oder Gebrechlichkeit nicht mehr möglich ist in die Kirche zu kommen, haben die Möglichkeit zumindest einmal im Monat zu Hause die Hl. Kommunion zu empfangen. Immer wieder besucht auch die pensionierte Pastoralassistentin Christine Maier Mitglieder unserer Pfarre im Krankenhaus.


Wichtige Feste und Aktivitäten im Jahreskreis

Neben den kirchlichen Hochfesten wie Weihnachten, Ostern, Pfingsten, Fronleichnam gibt es noch eine Reihe von alljährlichen Festen und Aktivitäten.
Anbetungstag in Kematen
Erstkommunionen in Kematenund Gleiß: Sonntage rund um Christi Himmelfahrt
Pfarrwallfahrt mit Bussen: Samstag nach Schulschluss
Erntedankfest mit anschließendem Pfarrfest: September o. Oktober Abwechselnd in Kematen und Gleiß
Fußwallfahrt auf den Sonntagberg: Am Sonntag vor „Michael“
Anbetungstag in Gleiß


Weiterführende Links

Pfarre Kematen-Gleiss
www.kematen-gleiss.at
Kirche in Österreich
www.kirche.at
Diözese St. Pölten
www.kirche.at/stpoelten
Caritas
www.caritas.at
Stift Seitenstetten
www.stift-seitenstetten.at 
Bildungszentrum St. Benedikt Seitenstetten
www.st-benedikt.at
Jugendhaus Schacherhof, Seitenstetten
www.schacherhof.at