Goldenes Ehrenzeichen für engagierte Kommunalpolitikerin

Für ihre besonderen Verdienste um das Bundesland NÖ wurde Bürgermeisterin Juliana Günther am 3.10.2017 eine große Ehre zu Teil: sie erhielt von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner das Goldene Ehrenzeichen des Landes verliehen. Dabei handelt es sich um eine der höchsten Auszeichnungen, die das Land NÖ zu vergeben hat. Juliana Günther ist seit 27 Jahren für die Gemeinde Kematen an der Ybbs erfolgreich kommunalpolitisch tätig, wobei sie 2005 zur ersten Bürgermeisterin im Bezirk Amstetten gewählt wurde. Durch Ihren großen Gestaltungswillen und ihre Entschlusskraft hat sie die Gemeinde in ihrer Amtszeit grundlegend modernisiert. Diese nachhaltig positive Entwicklung spiegelt sich auch in der Bedeutung der Gemeinde als Standort zahlreicher namhafter Wirtschaftsbetriebe wieder. Durch ihre Einsatzbereitschaft zum Wohle der BürgerInnen kann sie sich auch über große Beliebtheit in der Bevölkerung erfreuen.

Foto: Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner (4vl) überreicht Bgm. Juliana Günther (5vl) im Beisein von Vzbgm. Mag. Walter Lettner (2vr), Sohn Josef Günther, Schwiegertochter Sabine und Enkelkind Florian sowie Sohn Reinhard Günther (re) das Goldene Ehrenzeichen des Landes NÖ

COPYRIGHT: NLK Reinberger