Kematner Urteufeln

Vor mehr als 700 Jahren (1305) wurde Kematen erstmals Urkundlich mit dem Namen Chemnaten erwähnt. In Kematen/Ybbs war es immer ruhig, da die Dorfbewohner Furcht vor langen Winternächten hatten, da sie an Geister, Fabelwesen und weitere finstere Gestalten glaubten. Doch dann am 5. Jänner 2013 war es vorbei, lautes stampfen und ein lautes Geschrei, grässliche Kreaturen traten herbei. Mit dem Urzeichen halb Mensch halb Stier beschützen sie die Bevölkerung hier. Geister, Fabelwesen und finstere Gestalten trieben sie fort, so kamen die Kematner Urteufeln in den Ort. Ihr braucht euch nicht fürchten, um zu kommen, die Kematner Urteufeln sind ein Glücksbringendes Omen, und heißen euch in Kematen, herzlich willkommen. Besondere Rarität ist der aus Holz geschnitzte Nikolaus vom eigenen Vereinsschnitzer Horst Helperstorfer Der Verein enstand 5.1.2013 mit 14 Mitgliedern. Obmann: Andreas Tatzreiter Seit 2014 gibt es eine eigene Jugendgruppe und der Verein wuchs auf 40 Mitgliedern. Schnitzer: Stadler, Walch, Kronthaler, Kupfer Ausstatter: Felsberger, Koch

Obmann

Andreas Tatzreiter
Mitterfeld 550, 3353 Biberbach
ZVR: 600211345

Standort

Mitterfeld 550
3353 Biberbach
{{-- --}