Aktion "Hallo Auto"

Am Dienstag, 31. Oktober 2017 fand für unsere 3. Klasse die Aktion „Hallo Auto“ statt. Bei dieser Verkehrserziehungsübung, die vom ÖAMTC in Zusammenarbeit mit der AUVA angeboten wird, lernten unsere Schülerinnen und Schüler, dass sich der Anhalteweg aus dem Reaktionsweg und dem Bremsweg zusammensetzt. 

Zuerst durfte jedes Kind am Beifahrersitz Platz nehmen und im eigens dafür umgebauten Fahrzeug im wahrsten Sinne des Wortes erfahren, wie lang auf trockener Fahrbahn der Anhalteweg bei 50 km/h ist. Dank der Unterstützung durch die Freiwillige Feuerwehr Kematen/Ybbs, Herrn Kdt-Stv. BI Karl Pachler, konnte diese Übung anschließend auf nasser Fahrbahn wiederholt werden.  Diese Übungen waren für alle Kinder sehr lehrreich und sie sahen, wie sich der Brems- und somit auch der Anhalteweg bei unterschiedlichen Fahrbahnverhältnissen ändern. Darüber hinaus merkten sie auch, dass der Bremsweg viel länger ist, als sie alle ursprünglich geschätzt hatten.